Zwiebel-Speck-Küchlein

von (Kommentare: 0)

Zutaten
Mürbeteig:
300 g Mehl
1 Ei
150 g Butter
50 g geriebener Käse
½ TL Salz

Füllung:
ca. 1 kg Zwiebeln
200 g Speck
4 Eier (Größe M)
200 g Crème fraîche
250 g Quark
50 g Zucker
50 g Speisestärke
1 TL Backpulver
1 EL Gemüsebrühe (Pulver)
Salz, Pfeffer

Mürbeteig
Mehl mit Ei, Butter und Salz sowie Käse zu einem glatten Teig vermengen. Mindstens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Mürbeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsplatte ausrollen. Den ausgerollten Teig in eine Tarteform legen und am Rand hochziehen. Vom restlichen Teig Hasen, Herzen oder Schmetterlinge ausstechen.
Den Backofen auf 190° C vorheizen.

Füllung
Die Zwiebel putzen und in Würfel schneiden. Speck in eine heiße Pfanne geben und auslassen. Beiseite stellen und Zwiebel portionsweise goldgelb dünsten. Eier, Zucker, Quark und Crème fraîche sowie die Speisestärke und Backpulver verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe würzen. Speck und Zwiebel unterheben und mit der Masse vermischen. Auf den Mürbeteigboden geben. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Nach ca. 25 Minuten Backzeit die ausgestochenen Formen auflegen und weitere 25 Minuten backen. Die Küchlein aus dem Ofen nehmen und von der Form lösen.

Geht natürlich genauso in einer großen Form!

Zurück