Wickelfalz-Brot "Pizza"

von (Kommentare: 0)

Zutaten

Tomatensoße
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
4 EL Olivenöl
1 Dose Tomaten, stückig (425 ml)
Salz, Pfeffer, Zucker

Teig
1 Hefe (Würfel, 42 g)
700 g und etwas Mehl
Salz, etwas Zucker

Belag
200 g Gouda (gerieben oder am Stück)
300 g scharfe Salami (in dünnen Scheiben) oder Schinken
Fett oder Backpapier für die Form

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tomatensoße
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Tomaten zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.  Offen ca. 10 Minuten köcheln. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Teig
Hefe zerbröckeln und mit 1 TL Zucker verrühren. 500 g Mehl und 1 TL Salz mischen. Hefe, ca. 300 ml lauwarmes Wasser und 3 EL Öl zugeben. Zu einem glatten Teig verkneten und ca. 1 Stunde gehen lassen.

Belag
Käse grob reiben. Hefeteig kurz durchkneten, zu einem Quadrat (ca. 48 x 48 cm) ausrollen, mit der Tomatensoße bestreichen, mit Salami belegen. Käse gleichmäßig darauf streuen. Das Teigquadrat in ca. 6 cm breite Streifen schneiden. Streifen quer halbieren.
Jedes der Stücke „wickelfalzen“ – das rechte Drittel der Streifen umlegen, das linke Drittel darüber legen. Die so entstandenen „Pakete“ in der gut gefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Kastenform stapeln.

Ofen auf 175° C vorheizen. Etwa 30 Minuten gehen lassen, im heißen Ofen 30 bis 40 Minuten backen. Her­ausnehmen und ca. 15 Minuten abkühlen lassen.

Zurück