Spargel-Flammkuchen

von (Kommentare: 0)

Zutaten

500 g grüner oder weißer Spargel
100 g Schmand
Salz
Pfeffer
100 g Gouda (gerieben oder am Stück)
2 EL (ca. 25 g) Schinkenwürfel
4 Stiele Kerbel

Teig:
1 frischer Flammkuchenteig aus dem Kühlregal
oder selbst gemachter Hefeteig:
500 g Mehl
20 g Hefe oder Trockenhefe
100 ml Milch
100 ml Wasser
2 EL Öl
1 Prise Salz
etwas Zucker

 

 

Hefeteig - oder fertig gekauft:
Mehl in eine Schüssel geben. Die Hefe in eine Mulde hineinbröckeln, mit etwas Milch, Salz und Zucker verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. Die restliche Milch, Öl und nach Bedarf Wasser zugeben und kneten, bis der Teig elastisch ist und nicht mehr klebt. Zugedeckt erneut gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

Flammkuchen:
Backofen auf 200 °C aufheizen.

Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden. Stangen, bis auf die Spitzen, in schräge, dünne Scheiben schneiden. Schmand mit Salz und Pfeffer würzen. Schinken in Würfel schneiden, Käse raspeln.

Hefeteig mit einem Wellholz ca. 8 mm dick auswellen oder fertigen Teig samt Backpapier auf einem Backblech entrollen. Mit Schmand bestreichen. Spargel, Schinken und Käse darauf verteilen. Im Backofen ca. 15 Minuten backen. Inzwischen Kräuter waschen, trocken schütteln und hacken. Flammkuchen damit bestreuen.

 

Zurück