Lachsbuletten mit Gurken-Salat

von (Kommentare: 0)

Zutaten

500 g Lachsfilets
1 Zwiebel
etwas Petersilie, Dill
30 g altbackenes Weißbrot
1 TL Butter
3 EL Öl
1 Ei
Senf
Salz
Pfeffer
abgeriebene Schale einer Zitrone

 

Für den Gurkensalat:

Gurke
Sahne
Dill
Essig und Öl
Salz

 

 

 

Lachsfilet in Würfel schneiden. Zwiebel fein würfeln. Petersilienblätter abzupfen und fein hacken, Dill ebenso fein hacken. Brot in warmem Wasser einweichen. Butter und 1 El Öl erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Petersilie untermischen.
 
Brot gut ausdrücken. Lachs, Zwiebelmischung, Ei, Salz, Pfeffer und Senf vermengen. Die Masse mit feuchten Händen zu kleinen Küchchen formen.
Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Küchchen darin von beiden Seiten bei mittlerer Hitze insgesamt 8-10 Minuten braten.
 
Die Gurke inzwischen in Scheiben schneiden und mit Sahne, Essig und Öl vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
 
 
Dazu passen Kartoffeln oder ein paar Scheiben Weißbrot.

 

Zurück