Erdbeer-Vanille-Rolle

von (Kommentare: 0)

Zutaten
Biskuitteig:
3 Eier (Größe M)
75 g + 2 EL Zucker
50 g Mehl
30 g Speisestärke
½ TL Backpulver

Füllung:
3 Blatt Gelatine
350 g Erdbeeren
50 ml Milch
200 g Magerquark
1 TL Bourbon-Vanillearoma
1 Pck. Vanille-Zucker
200 g Schlagsahne
1-2 EL Puderzucker
Zucker
Erdbeeren und Minze
Backpapier und Küchentuch

Biskuitteig:
Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen, dabei 75 g Zucker einrieseln lassen. Eigelbe unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, über die Masse sieben und unterheben. Biskuitmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (32 x 39 cm) geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C) ca. 8 Minuten backen. Biskuit auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen und Papier abziehen. Biskuit von der Längsseite mit dem Küchentuch eng aufrollen.

Füllung:
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren waschen, trocken tupfen und putzen, dann vierteln, bzw. sechsteln. Quark, Vanillearoma, Vanille-Zucker und 2 Esslöffel Zucker verrühren. Milch erhitzen, Gelatine ausdrücken und mit dem Schneebesen in die heiße Milch einrühren. Etwas abkühlen lassen und dann zunächst 2 Esslöffel Quark einrühren, dann in den übrigen Quark rühren. Sahne steif schlagen und zügig unter die Quarkmasse rühren.
Den Biskuit vorsichtig ausrollen und mit der Quarkcreme bestreichen. Dabei an der äußeren Längsseite ca. 1,5 cm frei lassen. Erdbeeren darauf geben. Biskuitrolle vorsichtig wieder aufrollen, in Sichtfolie einpacken und ca. 4 Stunden kalt stellen. Rolle mit Puderzucker bestäuben und in Stücke schneiden.

Nach Wunsch die Biskuitstücke anrichten und mit halbierten Erdbeeren und Minze verzieren.

Zurück